Italien: Pennette in padella (Penne in Auberginensauce)

Wenn es warm wird, schaue ich ja gern, was in den südlicheren Regionen gegessen wird und das Gericht, was ich euch heute vorstellen möchte, könnte es schaffen einen Platz in unserem ständigen Sommeressensrepertoire zu bekommen. Mit recht wenigen Zutaten, die man bis auf die Aubergine ständig im Haus hat, wird hier schnell und einfach ein wunderbar aromatisches Nudelgericht gezaubert. Penne, Aubergine, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze bringen Italien auf den Teller und Zufriedenheit in die Esser. So soll es sein!

PennetteInPadella

Das Rezept stammt aus dem Buch VegItalia von Ursula Ferrigno aus dem Hädecke Verlag, das mir netterweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde und das ihr im Moment hier auf dem Blog gewinnen könnt. Für mehr Infos dazu einfach auf den Banner klicken:

Banner_WirKochenUnsUnsereWM_BlogEvent

Zutaten:

1 mittelgroße Aubergine

Etwas Olivenöl zum Anbraten

3 EL Rotwein (ich habe nicht nachgemessen und einen guten Schluck hinein gegeben)

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

400 g gehackte Tomaten (aus der Dose)

1 EL Petersilie

1 TL Oregano

2 EL Crème fraiche

300 g Penne

Wasser zum Kochen

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes wird die Sauce vorbereitet:

  • Die Aubergine waschen, den Strunk abschneiden und die Aubergine in kleine Stücke schneiden. Die Stücke in ein Sieb geben und großzügig mit etwa 1-2 EL Salz bestreuen und vermischen, 10 Minuten stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden, bzw. hacken.
  • Das Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Auberginenstücke abwaschen und abtropfen lassen – ihr könnt sie auch zusätzlich noch abtupfen, das habe ich mir gespart, dann dauert das Anbraten etwas länger.
  • Die Auberginenstücke in die Pfanne geben und etwa 5 – 10 Minuten kräftig anbraten. Dann den Rotwein dazu gießen, den Deckel auf die Pfanne legen, die Platte auf die niedrigste Stufe stellen und 5 Minuten dünsten.
  • Zwiebel, Knoblauch und die gehackten Tomaten zur Aubergine geben und unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten schmoren lassen. Es reicht, wenn ihr die Platte auf der niedrigsten Stufe lasst.
  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Die Petersilie und den Oregano hacken und zusammen mit dem Crème fraîche unter die Sauce rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Platte ausstellen.
  • Sind die Nudeln gekocht, diese unter die fertige Sauce rühren und genießen. Wer mag, streut noch Parmesan darüber.

Buon Appetito!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Hauptgericht, Italien, Nudeln, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Italien: Pennette in padella (Penne in Auberginensauce)

  1. Pingback: Zusammenfassung zum Blog-Event „Wir kochen uns unsere WM“ | Cooking around the world

  2. Pingback: Rezension: „VegItalia“ von Ursula Ferrigno | Cooking around the world

  3. hoetuspoetus schreibt:

    oh jaaaaa ….
    in südlichen Ländern zu luffern, WAS die so auf den Teller zaubern…. DAS ist clever !
    – und zudem sieht DAS hier auch noch sooooooo lecker aus.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s