Vanille – Extrakt

Heute stelle ich euch mein neues Langzeitprojekt vor: Selbstgemachter Vanille-Extrakt!

Vanille ist eines meiner absoluten Lieblingsgewürze und am Liebsten würde ich an fast alles etwas Vanille geben, vor allem an Süßes natürlich. Nun findet man in amerikanischen und britischen Rezepten sehr oft in der Zutatenliste Vanille-Extrakt, was ich bis jetzt noch nie verwendet habe, aber es ist ja nie zu spät. Vor 3 Wochen habe ich meinen Extrakt angesetzt und möchte euch nun jede Woche an dieser Stelle daran teilhaben lassen, wie schön er sich „entwickelt“. Ich bin schon sehr gespannt.

Für alle, die mitmachen wollen, folgt unter den Bildern das Rezept.

1. Tag

1. Tag

Am 2. Tag

Am 2. Tag

Am 3. Tag

Am 3. Tag

Am 4. Tag

Am 4. Tag

Am 5. Tag

Am 5. Tag

Nach einer Woche

Nach einer Woche

Nach 2 Wochen

Nach 2 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 3 Wochen

Nach 4 Wochen

Nach 4 Wochen

Zutaten:

Wodka oder Rum (der Vorteil an Wodka ist, dass er keinen Eigengeschmack hat)

Vanillestange(n)

1 sterilisierte Flasche oder Glas

Zubereitung:

  • Wodka oder Rum in die Flasche geben. Die Vanillestange(n) aufschlitzen und an dem einen Ende zusammenlassen. Wer mag, kann auch das Vanillemark auskratzen und ebenfalls mit in die Flasche geben.
  • Nun mindestens 2 Monate stehen lassen, zwischendurch immer mal schütteln. Ihr könnt nach und nach immer mal neue Vanilleschoten hinzugeben, wenn ihr beispielsweise Vanillemark zum Backen benutzt habt, kann die übrige Vanilleschote mit in die Flasche. Dann wird das Aroma noch stärker.

 

Advertisements

13 Antworten zu Vanille – Extrakt

  1. Pingback: Unicorn Cookies Bars | Becky's Diner

  2. Pingback: Italien: Loaf alla cannella | Cooking around the world

  3. Pingback: Blondies aus der Guerilla Bakery {& Rezension} | Becky's Diner

  4. Pingback: Let’s celebrate Pi-Day… | Cooking around the world

  5. Pingback: Zimtextrakt – Fertig machen für die Weihnachtsbäckerei! | Becky's Diner

  6. Pingback: Erdnuss-Schokokuchen mit weißer Ganache | Becky's Diner

  7. Das find ich genial! Ich liebe zwar den Geschmack von Vanille, aber ich wehre mich dagegen Vanilleextrakt im Laden zu kaufen. Die Idee ist super, das muss ich gleich ausprobieren. War das Ergebnis, wie du es dir vorgestellt hast??
    Liebe Grüße

  8. Pingback: Weiches Kokoskaramell – Für das Rudel gekocht | Becky's Diner

  9. Pingback: Pumpkin Spice Latte | Becky's Diner

  10. Pingback: Gewinnerbekanntgabe bei einem Stück Chocolate Pie von Nora Ephron | Becky's Diner

  11. Pingback: Cinnamon Dolce Latte | Becky's Diner

  12. Pingback: Schokoladensoufflé à la „Von Frau zu Frau“ (Gastbeitrag) | Becky's Diner

  13. Pingback: Vanille – Extrakt – ein Landzeitprojekt | Cooking around the world

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s