Schottland Foto Challenge – Beckys St. Andrews

Diese Galerie enthält 5 Fotos.

Ursprünglich veröffentlicht auf Abenteuer Highlands:
Liebe Nellie, eine tolle Aktion hast du dir ausgedacht und ich schicke dir gern ein paar meiner Bilder dafür! In Schottland war ich seit 2007 schon einige Male und immer habe ich mich…

Galerie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Rezension: Najat

Marokko muss ein wirklich faszinierendes Land sein, wenn man dorthin reist. Vielleicht fast ein bisschen wie Schottland von der Wirkung her: Entweder man liebt es und möchte immer wieder hin oder es ist gar nichts für einen. War von euch schon mal jemand dort? Berichtet gerne!

Mitgebracht habe ich euch heute jedenfalls das Buch „Najat“, was nach der Autorin Najat Kaanache benannt ist. Sie nimmt uns mit in ihre Heimat und zeigt uns 80 typisch marokkanische Gerichte und Rezepte. Besonders mitreißend fand ich den Anfang des Buches, in dem recht ausführlich über Najat Kanaches Weg zur Köchin berichtet wird, über ihre Kindheit im Baskenland und ihre Lehrjahre in den Küchen der Welt – selbst im elBulli bei Ferran Adria arbeitete sie 2 Jahre. Das zeigt schon: Wir haben es hier mit einem Profi zu tun und das merkt man dem Buch fraglos an! Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Afrika, Marokko, Rezensionen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

USA: Chocolate Chip Cookie Bars {Corona Soulfood}

Falls ihr gerade auf irgendeiner Art von Diät seid, dann klickt bitte direkt weiter, denn das heutige Rezept wird euch nicht dabei helfen… Für alle, die beim noch immer anhaltenden Corona-Wahnsinn etwas Soulfood gut gebrauchen können, sind diese Chocolate Chip Cookie Bars aber großartig und unbedingt zu empfehlen!

Die Cookie Bars könnt ihr euch vorstellen, wie einen riesigen, großen Chocolate Chip Cookie. Sehr weich und chewy und schokoladig! Unser liebstes Rezept für einzelne Cookies hatte ich euch schon einmal vor einer Weile vorgestellt und ich mache diese Cookies auch noch immer gern. Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Amerika, Cookies & Kekse, Süßigkeiten, Teatime, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Chocolate Chip Cookies wie im Weltraum {Rezept}

Wie wäre es mit ein paar Chocolate Chip Cookies am Sonntagnachmittag? Diese hier sind sogar ganz besonders speziell, aber lest selbst:

Baking Science Traveller

Erinnert ihr euch noch daran, als ich euch im November erzählte, dass Cookieteig auf dem Weg zur ISS wäre? Diese Cookies wurden inzwischen gebacken und das Tolle ist: Im April wurde das Originalrezept dieser Cookies veröffentlicht! Wir können uns nun also alle Cookies backen, die genau so auch auf der Internationalen Raumstation gebacken wurden!

Einmal wie ein Astronaut fühlen und dabei Cookies essen. Super Kombination!

Besonders schön fand ich die Begründung dafür, dass sie das Rezept gerade im April veröffentlichten:

“We know this is an anxious time for everyone. A warm chocolate chip cookie can’t solve everything, but it can bring a moment of comfort and happiness.“ – Shawn McAteer, senior vice president and global head, DoubleTree by Hilton.

Dem kann ich mich nur anschließen und deswegen mussten wir die Cookies selbstverständlich direkt testen und nun habe ich das Rezept auch für euch! Die Cookies sind an sich klassische Chocolate…

Ursprünglichen Post anzeigen 638 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rezension: Wagamama

Für heute habe ich euch eine Kurzrezension mitgebracht von einem Buch, was inzwischen schon länger bei mir liegt, was ich an sich wirklich toll finde, aus dem ich aber leider noch nicht wirklich etwas ausprobieren konnte… Dank Quasi-Quarantäne und Co hatte und habe ich leider nicht die Möglichkeit, mal wieder in eine größere Stadt mit Asia Shop zu fahren und bei uns auf dem platten Land gibt es Dinge wie vegetarische Austernsauce, helle Sojasauce, Sriracha-Sauce, Tamarindenpaste und ähnliches einfach nicht…

Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Japan, Rezensionen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rezension: Die baltische Küche

Die baltische Küche ist noch immer ein weißer Fleck in der kulinarischen Landkarte für viele. Das ist eigentlich sehr schade, denn herrliche Dinge kommen von dort und so freue ich mich, dass es ein neues Buch gibt, was Licht ins Dunkel bringen möchte!

Simon Bajada stellt uns in „Die baltische Küche“ typische Zutaten und Gerichte aus Estland, Litauen und Lettland vor. Der Autor hat keine typischen persönlichen Verbindungen zu einem der Länder, sondern wollte gern erfahren, was man über die Kultur eines Landes erfährt durch die Küche. Außerdem drückt er immer wieder seinen Respekt für die Küche aus, die typischerweise noch immer recht traditionell geprägt ist: Sehr regional und vor allem auch saisonal. Die Küchen sind gerpägt durch slawische, deutsche und skandinavische Einflüsse. Der konstante Faktor sind aber die Kernzutaten, die kulturelle Prägung und auch das Haltbarmachen. Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Estland, Europa, Lettland, Litauen, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Rezension: Palästina

Dies ist die erste Rezension, die ich seit der ganzen Corona-Quarantäne / Selbstisolation schreibe. Die ersten zwei Wochen hatte ich überhaupt keine Motivation oder Energie, mich um die hier liegenden Kochbücher zu kümmern. Geändert, und mir etwas Freude am Kochen zurück gegeben, hat das dieses Buch! (Ein weiteres fand ich ebenfalls sehr schön, daraus zeige ich euch vielleicht demnächst etwas.)

Sami Tamimi ist kein Unbekannter, er führt gemeinsam mit Yotam Ottolenghi Restaurants in London und ist auch Co-Autor von einigen seiner Bücher. Tara Wigley gehört seit 2010 zur „Ottolenghi-Familie“ und ist in diesem Buch der „Reisebegleiter“, sie schreibt über das Essen und die verfasste die Rezepte, die Sami Tamimi entwickelte. Entsprechend hoch waren auch meine Erwartungen an dieses Buch und – Spoiler – sie wurden voll erfüllt! Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Palästina, Rezensionen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Palästina: Hefeschnecken mit Sumach-Zwiebeln und Kräuteröl

Rezensionen zu schreiben oder auch nur einen vernünftigen Essensplan zu erstellen, fällt mir in den letzten Wochen ziemlich schwer… Normalerweise plane ich unser Essen immer ungefähr eine Woche im Voraus, mal mehr, mal weniger. Im Moment klappt das nicht wirklich, ich plane eher anders herum: Erst Einkauf und anschließend schauen, was ich koche, abhängig davon, was es halt gab. Ist das bei euch ähnlich?

Nun kam aber ein Buch an, was wir aufschlugen und die Kleine und ich schauten direkt beide auf das gleiche Rezept und waren uns einig: Diese Schnecken müssen wir dringend backen! Glücklicherweise hatten wir sogar alle Zutaten da (bis auf frischen Chili, aber getrockneter geht genauso gut).

Das Rezept, was uns so überzeugte, waren saftige Hefeschmecken mit einer herzhaften Zwiebelfüllung und einem frischen Kräuteröl. Klingt das nicht toll?! War es auch! Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Asien, Brot, Hauptgericht, Hefegebäck, Herzhaftes Gebäck, Palästina, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Großbritannien: Madeira Cake

Madeira Cake verbinde ich sehr stark mit meiner ersten Schottlandreise. Als ich vor 12,5 Jahren (what?!) das erste Mal mit zwei Freundinnen in Edinburgh war, haben wir einen dieser saftigen, einfachen Kuchen gekauft und auf dem Burginnenhof mit bestem Blick über die schottische Hauptstadt gegessen. Genau gestern von einem Jahr stand ich das letzte Mal auf schottischem Boden und ich frage mich, wann wir endlich wieder zurück können.

Als mir nun ein Rezept für Madeira Cake über den Weg lief, musste ich es unbedingt ausprobieren und versuchen, ein bisschen gegen mein Schottlandweh anzubacken.  Letzteres klappte natürlich nicht wirklich, ich habe noch riesige Sehnsucht, aber egal, heute geht es um den Kuchen… Der Madeira Cake ist einer dieser Kuchen, die wenige Zutaten haben, diese sind aber so perfekt kombiniert, dass etwas sehr Feines daraus entsteht! Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Europa, Großbritannien, Kuchen, Schottland, Teatime, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Corona und #selfdistancing

Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich hier noch einen Artikel über den aktuellen Coronavirus oder COVID-19 schreiben soll… Eigentlich ist doch alles gesagt, oder? Wer Informationen bekommen möchte, sollte sich ans Robert – Koch – Institut halten und ansonsten in Nachrichten sich auf dem Laufenden halten, was die aktuellen Vorgaben sind.

Warum schreibe ich also doch? Vor allem, weil mich einiges nervt: Die Ignoranz, diese Einstellung des „Ich bin gesund, ich bekomme schon nichts Schlimmes, also gilt das Alles für mich nicht.“. Am Wochenende und auch gestern habe ich hier mehrere Gruppen von 20 – 30 Leuten Party machend durch den Ort ziehen sehen. Anderswo werden wohl „Corona“ oder „Quarantäne-Partys“ gefeiert. Eine Verkäuferin erzählte mir gestern, dass sie mehrfach im Laden ausgeflippt ist, weil die Menschen absolut distanzlos sind, sich umarmen, eng in der Schlange stehen und ähnliches. Geht’s noch?

Es ist doch ganz einfach: Je mehr Menschen auf einmal krank werden, desto ausgelasteter (eher: Überlasteter) sind die Krankenhäuser. Wenn die gleiche Menge über einen längeren Zeitraum krank wird, können alle deutlich besser behandelt werden, das gesamte Personal wird nicht so stark belastet und insgesamt haben viel mehr Menschen eine gute Chance, unbeschadet COVID-19 zu überstehen. Niemand kann doch ernsthaft Szenen wollen, wie sie beispielsweise in Italien sein mussten / müssen, dass man sich mehrere Kranke anschaut und letztlich entscheiden muss, wem von diesen x Personen man hilft und welche man ihrem Schicksal überläßt.

Warte, hier geht es weiter! …

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen