Vietnam: Vietnamesisches Kaffeeeis

Ich hatte Lust, mal wieder eine etwas weitere Reise zu unternehmen, also kulinarisch gesehen. Vor einiger Zeit hatte ich schon mal über ein vietnamesisches Kaffeeeis gelesen, das sehr lecker klang, einfache Zutaten enthielt und ein wunderbares Eis für den Sommer zu sein versprach und genau auf dieses Eis fiel meine Wahl.

VietnamesischesKaffeeeis1

Das Eis schmeckt, wie Kaffeeeis schmecken sollte: Nach einem perfekten Eiskaffee! Angenehm nach Kaffee, aber auch milchig und süß, aber eben nicht zu süß. Genau richtig. Ob man das tatsächlich so in Vietnam isst, kann ich leider nicht beurteilen, aber lecker war es und so wird es hier mit euch geteilt. Das Originalrezept stammt von David Lebovitz. Was ist denn eure liebste Eissorte?

VietnamesischesKaffeeeis2Am Anfang dachte ich, dass das Eis eventuell etwas zu wenig Zucker enthält, um wirklich cremig zu werden. Aber weit gefehlt: Es würde SO cremig und das ohne Eismaschine – denn die passt leider nicht in mein aktuelles Gefrierfach… Also auch für all diejenigen, die sich dachten: „Toll, ein Eis, aber ich habe keine Eismaschine.“, ist das hier genau das richtige Rezept. Zwischendurch ein paar Mal umrühren reicht vollkommen und selbst nach einer Nacht war es sofort wunderbar cremig.

VietnamesischesKaffeeeis3

Übrigens kann man für dieses Eis wunderbar cold-brewed coffee verwenden! Kennt ihr den schon oder hättet ihr gern einen Artikel dazu? Hinterlasst einfach einen Kommentar.

Vietnamesische Sommerrollen möchte ich übrigens auch schon lange ausprobieren, es kann gut sein, dass es die diesen Sommer auch noch geben wird und leckere andere vietnamesische Desserts habe ich ebenfalls noch auf der Liste.

 

Zutaten:

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g)

250 ml Kaffee, abgekühlt oder gleich cold-brewed

130 ml Sahne

1 kältebeständige Schüssel

Zubereitung:

  • Alle Zutaten vermischen und rühren, bis sich die Kondensmilch aufgelöst hat.

Solltet ihr keine Eismaschine benutzen:

  • Diese Eismasse kommt in die Gefrierschüssel und selbige in den Gefrierschrank / Gefriertruhe. Etwa jede Stunde einmal nach dem Eis schauen und darin rühren, sodass die festen und flüssigen Bereiche vermischt werden. Wann das Eis genau fertig ist, hängt von euerm Gerät und auch der Menge an Eis und der benutzten Schüssel ab, deswegen kann ich euch keine genaue Zeit geben. Für diese Menge müsst ihr aber schon ca. 4 bis 5 Stunden einplanen.

Solltet ihr eine Eismaschine benutzen:

  • Bereitet das Eis nach der Gebrauchsanweisung zu.

Chúc ngon miệng!

 

P.S. Und da dieses Eis so unheimlich lecker ist, schicke ich es mal gleich rüber zur Sonnensofie, die gerade nach leckerem Eis sucht:

Und auch bei Zorra wird von Simone nach erfrischenden Ideen für den Sommer gesucht, da passt dieses Eis doch wunderbar:
Blog-Event C - Zisch! Erfrisch mich! (Einsendeschluss 15. Juli 2014)

Dieser Beitrag wurde unter Asien, Desserts, Süßigkeiten, Uncategorized, Vietnam abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Vietnam: Vietnamesisches Kaffeeeis

  1. ReiseSpeisen schreibt:

    Hat dies auf ReiseSpeisen rebloggt und kommentierte:
    Mmmh, das sieht gut aus! Ich habe bisher nur vietnamesischen Eiskaffee getrunken, aber noch kein Kafeeeis probiert. Das passt doch super in diese Temperaturen!🙂

  2. zorra schreibt:

    Meine liebste Eissorte ist Schokolade gefolgt von Kaffee! Das Rezept ist also gespeichert.🙂

  3. Iris Schaper schreibt:

    Also ich kenne cold brewed coffee leider noch nicht, wäre also dankbar, wenn Du Dein Angebot wahrmachen könntest und einen Beitrag dazu schreibst🙂

  4. s-küche schreibt:

    Wieder so eine tolle Idee. Da ich bereits 2 Cold Brew Beiträge gesammelt habe, kann ich die mit deinem Eis gut kombinieren.
    Herzliche Grüße,
    Simone

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s