Eine Reise nach Afrika und Japan {Doppelrezension}

Heute habe ich euch gleich zwei besondere Bücher mitgebracht. Beide sind sehr fein auf ihre jeweilige Art, sehr unterschiedlich und sie haben noch eine weitere Gemeinsamkeit: Sie passen leider nicht so 100 %ig zu mir und meinem Blog, trotzdem gefallen sie mir so gut, dass ich sie euch nicht vorenthalten möchte!

Beginnen wir mit der japanischen Küche: In „Harumis leichte japanische Küche“ nimmt uns Harumi Kurihara mit in die Küche Japans. Die Autorin ist Japanerin, die für eine Fernsehsendung und Kochkurse in den USA englisch gelernt hat und so auch außerhalb Japans bekannt wurde. Dieses Buch wurde speziell für Europäer geschrieben – vor allem mit Hinblick auf die Zutaten. Der Stil vom Buch ist ein sehr klarer, den ich durchaus mit dem Land verbinde, insofern passt das wunderbar zusammen. Bilder zu den Gerichten gibt es oft auf einer extra Seite mit kurzem Einleitungstext, das Rezept folgt anschließend. Daran muss man sich beim Durchblättern kurz gewöhnen.


Man merkt dem Buch die Denkarbeit an, die in seine Erstellung geflossen sein muss. Die Zubereitunganweisungen sind sehr klar, es wird relativ viel Allgemeines drumherum erklärt und so soll dem Leser ein möglichst umfassendes Bild vermittelt werden. Das ist sehr gut und spannend gemacht. Bei den konkreten Rezepten war für mich eher wenig dabei, deswegen habe ich auch noch nichts ausprobiert.
Mein Fazit: Gut gemacht, durch die vielen zusätzlichen Informationen zu japanischer Küche und Kochutensilien ein spannendes Buch.

Das zweite Buch ist vom Stil her das glatte Gegenteil: Irgendwie chaotischer, bunter, wilder.
Die Fotografin Maria Schiffer fragte sich, warum wir oft über Afrika sprechen, als handle es sich dabei um ein Land und nicht einen großen, vielfältigen Kontinent und warum so viele Berichte von Afrika so trostlos wirkten. Also beschloss sie, sich selbst ein Bild zu machen, 10 afrikanische Länder zu besuchen, in Familien zu leben und sich dabei einen Überblick über die Lebenswelten und auch die Lieblingsgerichte der Menschen zu machen.


Herausgekommen ist dabei schließlich ein Buch, was sehr vielfältig ist und was man vor allem immer wieder gerne zur Hand nimmt und darin liest. Denn es ist kein reines Kochbuch geworden, sondern über die Hälfte der Seiten stellen uns die Länder und Menschen vor, dazu kommen viele Bilder. Teilweise hat die Autorin die Rezepte noch etwas angepasst oder ausgebaut und sich mehr von der Grundidee inspirieren lassen. Ich finde das vollkommen in Ordnung, insbesondere, weil dieses Vorgehen ganz offen beschrieben wird.
Mein Fazit: Das Buch ist toll, gerade auch, weil es so anders ist und kein reines Kochbuch. Als Vegetarier ist die Auswahl von Rezepten eher schwer, deswegen habe ich auch noch nichts ausprobiert. Trotzdem lohnt sich ein genauerer Blick in das Buch definitiv!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Harumis leichte japanische Küche“ von Harumi Kurihara umfasst 240 Seiten, kostet 24,95 Euro und erschien im DK Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Das Buch „Eating with Africa“ von Maria Schiffer umfasst 240 Seiten, kostet 29,95 Euro und erschien im DK Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Afrika, Japan, Rezensionen, Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.