Rezension: Das große Italien Backbuch

Liebt ihr Italien? Und Backen? Dann hätte ich hier einen Buchtipp für euch! In „Das große Italien Backbuch“ werdet ihr fündig, egal, ob ihr etwas Hefzhaftes sucht oder etwas Süßes, ein Hauptgericht oder ein Dessert oder etwas für den Nachmittagstee! Das Buch ist unheimlich voll mit den verschiedensten Rezepten und so fiel mir eine Auswahl sehr schwer, was ich ausprobiere – dazu aber später mehr.

Im Buch finden wir die verschiedensten Gebäcke und alle werden fein in Szene gesetzt, man findet zu jedem ein Bild. Die Bilder sind hell, freundlich, teilweise für mich ganz persönlich etwas voll, aber das ist Geschmackssache. Das Gebäck an sich steht auf jeden Fall immer im Mittelpunkt. Dazu gibt es Einleitungstexte, die uns etwas über die Geschichte, Kombinationen oder Traditionen erzählen, was ich immer sehr gern mag. Dazu kommen übersichtliche Zutatenlisten und verständliche Zubereitungsanweisungen. Was mir ebenfalls gut gefällt, ist eine kleine Italienkarte auf jeder Seite, in der für jedes Rezept markiert ist, aus welcher Region es stammt. Ein ausführliches Register hilft, wenn man ein Rezept für eine jeweilige Zutat sucht, im Inhaltsverzeichnis vorne im Buch sind zusätzlich alle Gebäcke einmal aufgeführt.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Ferratelle: Diese sehr dünnen Waffeln erinnern mich sehr an die norddeutschen Knetwaffeln / Krüllkoken (mein Rezept dafür gibt es hier). Der Teig ist sehr schnell zusammengerührt, am längsten dauert das einzelne Backen im Waffeleisen. Man kann die Waffeln platt lassen oder sie noch schnell formen, solange sie noch sehr heiß sind – das stand nicht im Rezept, kenne ich aber von den Krüllkoken so und es klappte auch mit diesem Rezept wunderbar. Super passen die knusprigen Waffeln zu Eis!

Olivenbrot: Die traditionellen Taggiasca-Oliven hatte ich nicht zur Verfügung, aber auch so wurde das Brot sehr fein: Außen knusprig, innen saftig von den Oliven und herrlich aromatisch.

Sfincione: Hierbei handelt es sich um einen Verwandten der Pizza: Hefeteig, würziger Tomatensugo, Sardellen (bei uns durch Oliven ersetzt) und ein wenig Käse. Ich habe direkt die doppelte Menge gemacht, denn auch abgekühlt am Folgetag schmeckt das Ganze herrlich!

Mein Fazit: Es macht Spaß, in dem Buch zu blättern und ich glaube, hier sollte wirklich jeder fündig werden. Es gibt einfaches Backwerk, genauso wie aufwändigeres. Gerade die Einleitungstexte fand ich sehr interessant, weil man hier durch das Gebäck auch immer etwas Kultur kennenlernt. Insgesamt ein schönes Buch über die italienische Backkunst!

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Das große Italien Backbuch“ von A. Menichelli, S. Mattner-Shali und B. Welzer umfasst 320 Seiten, kostet 36 Euro und erschien im EMF Verlag. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Dieser Beitrag wurde unter Italien, Rezensionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Rezension: Das große Italien Backbuch

  1. Anna C. schreibt:

    Sfincione…. sizilianische Pizza, wenn ich recht informiert bin. Hach….

  2. treibsandblog schreibt:

    Das sieht alles sehr gut aus. So recht war mir gar nicht bewusst, dass in „normalen“ italienischen Gebäck (außer Pizza) immer zu kurz kommt.

    • Becky schreibt:

      Lustig, worauf man immer so individuell achtet, oder? Bei mir ist es nämlich genau umgekehrt: Ich finde es immer schade, wie sehr das ganze Backwerk ignoriert wird in anderen Büchern. Da fand ich dieses toll, weil es wirklich sehr vielfältig ist.
      Viele Grüße, Becky

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.