Rezension: Aloha

Aloha! Heute geht es für uns nach Hawai! Wenn das mal nicht zu dem sommerlichen Wochenende passt… Das Autorenduo Viola Lex und Nico Stanitzok hat sich für uns auf den hawaiianischen Inseln umgesehen.

Das Thema springt einem bei diesem Buch direkt vom Cover entgegen und wird auch im Buch wunderbar aufgegriffen! Es gibt jede Menge Bilder und Karten und auch zusätzliche Informationen über die einzelnen Inseln, Besonderheiten oder Trends vor Ort. Die Rezepte sind vielfältig, es gibt auch für Vegetarier viel Auswahl und die Gerichte und Getränke wirken für mich sehr stimmig und zum Thema passend. Man erfährt quasi nebenbei auch noch einiges über die Einwanderungsgeschichte auf Hawaii, beispielsweise wurden viele koreanische oder chinesische Einflüsse ins Essen aufgenommen. Die allermeisten Zutaten sind dabei trotzdem leicht zu bekommen und so kann man die Gerichte alle gut ausprobieren.

Was ich an diesem Buch besonders toll fnde, ist, dass uns das Team auch am Ende kurz mit hinter die Kulissen nimmt: Hier werden die Autoren noch einmal kurz vorgestellt, genau wie die Food-Fotografin, die Lektorin und und die Grafikerin.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Haupia: Dieser Kokospudding ist eines DER klassischen Rezepte aus Hawaii und steht ungelogen schon seit Beginn dieses Blogs auf meiner Nachkochliste… Dieses Buch hat mir jetzt den letzten Stuppser gegeben und besonders die Kleine war begeistert davon! Die Konsistenz ist die von Vanillepudding, der Geschmack reine Kokosnuss. Wirklich fein!

Kokosreis: Hier wird Reis in Kokosmilch gekocht. Hatte ich schon mal probiert und ich finde, die Kombination passt toll zu fruchtigem Curry oder einer…

BBQ Tofu Bowl: Marinierter Tofu wird kombiniert mit gebratenem Gemüse und Ananas. Eine klasse Kombination von Zutaten und Komponenten.

Mein Fazit: Das Buch transportiert tatsächlich Hawaiigefühl, man riecht beim Durchblättern quasi das Meer und die Rezepte wirken sehr stimmig.

~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Aloha“ von Viola Lex und Nico Staniztok umfasst rund 225 Seiten, kostet 30 Euro und erschien in der Edition Michael Fischer. Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.
Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.

Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Rezensionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rezension: Aloha

  1. Pingback: Südafrika: Malva Pudding | Cooking around the world

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.