Rezension: Toskana

Heute geht es für uns nach Italien, genauer in die Toskana! Da dieses Thema wunderbar in den heißen Sommer passt, möchte ich es euch unbedingt ganz zeitnah nach dem Erscheinen zeigen! Außerdem koche ich gern in der heißen Jahreszeit so, wie auch in wärmeren Regionen der Welt gekocht wird.

Die beiden Autoren, Katie und Giancarlo Caldesi betreiben gemeinsam in England zwei Restaurants und eine Kochschule und haben zahlreiche Kochbücher geschrieben. Ich kannte sie vor diesem Kochbuch nicht, aber ich werde ganz bestimmt Ausschau nach einem weiteren Buch von ihnen halten, wenn ich etwas später im Jahr in Schottland sein werde. Aber zurück zu diesem Buch: Der Untertitel verspricht authentische Rezepte aus Italien und schon in dem sehr ausführlichen Vorwort wird deutlich gemacht, dass besonders die Bewohner der Toskana sehr stolz auf ihre Kultur und Küche sind. Selbst innerhalb der Toskana gibt es noch einmal deutliche Unterschiede und jeder hält selbstverständlich die jeweils eigene Küche für die allerbeste. Trotzdem hat das Autorenpaar die gesamte Toskana bereist und präsentiert auch Rezepte aus allen Regionen.

Die Rezepte zeigen einen tollen Querschnitt für den ganzen Tag, hier gibt es eigentlich das passende Gericht für jede Tageszeit und auch für jede Gelegenheit. Wunderbarerweise ist die italienische Küche allgemein schon recht vegetarierfreundlich und so werden auch Vegetarier in diesem Buch leicht fündig. Die Rezepte sind toll und laden absolut zum Nachkochen ein. Ganz besonders einzigartig wird das Buch allerdings durch die vielen Fotografien – sowohl vom Essen, von der Landschaft oder auch alte Familienbilder spielen hier eine große Rolle. Dazu kommen noch viele Texte, die die Region und seine Menschen beschreiben. Für dieses Buch sollte man sich Zeit nehmen – ganz so, wie für das Kochen – und man kann mit Sicherheit sehr oft darin blättern und findet immer wieder etwas Neues. Ein echtes Gesamtkunstwerk.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Tomatensauce: Ein Klassiker und wahrscheinlich eines der einfachsten Rezepte der Welt… Trotzdem oder wahrscheinlich eher gerade deswegen gehört solch ein Rezept unbedingt in dieses Buch und wurde direkt ausprobiert. Verwendet werden hier wirklich nur Tomaten (aus der Dose), Zwiebel, Knoblauch, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Ich habe direkt einen großen Topf Tomatensauce gekocht, einen Tag gab es sie mit Spaghetti, den anderen Tag als…

Babbos Eier: Tomatensauce, in der Eier pochiert werden. Im Prinzip also wie eine italienische Variante der Shakshuka. Dazu kommt noch eine handvoll Petersilie. Einfach, aber einfach immer lecker!

Timballo di Grana Padano: Hierbei handelt es sich um kleine, herzhafte Pasteten oder Küchlein. Sie bestehen aus einer Eier-Sahne-Milch-Parmesan-Mischung und werden im Wasserbad gebacken. Bei uns gab es sie gemeinsam mit Babbos Eiern, was toll zusammen passte. Die Küchlein werden herrlich samtig und das Rezept bekommt ihr bald!

Mein Fazit: Leider war ich noch nie in der Toskana und kenne nur Bilder. Aber dieses Buch wirkt so einladend, gleichzeitig rustikal und irgendwie auf eine ganz eigene Art authentisch, dass man sich sofort so fühlt, als könnte man sich ein Stückchen Toskana nach Hause holen. Die Rezepte sind sehr gut zu Hause nachkochbar, es gibt sehr einfache, aber auch einige, die deutlich aufwändiger sind. Die vielen Zusatzinformationen und Bilder runden das alles perfekt ab. Ein tolles Buch für alle, die sich nach Italien träumen wollen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „Toskana“ von Katie & Giancarlo Caldesi umfasst 270 Seiten, kostet 25 Euro und erschien im südwest Verlag. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Italien, Rezensionen, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.