Walnusslikör

Wie ich schon angekündigt hatte, gibt es heute das zweite Rezept für grüne Walnüsse. Das Rezept für schwarze Nüsse ist ja doch recht aufwändig, dieses hier ist zwar ebenfalls zeitaufwändig, aber ihr müsst während der Zeit deutlich weniger tun.

Für dieses Rezept habe ich euch einen feinen Walnusslikör mitgebracht – oder auch einen Nocino, wie er in Italien heißt. Auch hier gilt: Ich selbst habe den Likör noch nicht probiert, sondern er reift hier gerade ganz in Ruhe. Das Endergebnis wird also für uns alle eine Überraschung! Ich hoffe, ihr habt Spaß an diesem Experiment, ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Hinweis: Die eingelegten Walnüssen werden auch manchmal Johanninüsse genannt, weil sie bis spätestens den 24. Juni – also dem Johannitag – gepflückt werden sollten. Danach wird die Schale zu fest. Wer also noch mitmachen möchte, sollte sich schnell den nächsten Walnussbaum suchen!

Zutaten:
500 g grüne Walnüsse, gewaschen (vgl. Hinweis oben)
1 l hochprozentiger Alkohol (40 %vol.)
1-2 Zimtstangen
Nach Geschmack weitere Gewürze, wie einige Pimentkörner, 2 Sternanis, Vanille, 3 Nelken
Bei mir: 2 Zimtstangen, 3 Nelken, 1 Sternanis
500 g Zucker
250 ml Wasser
Zubereitung:

  • Wer keine schwarzen Hände bekommen möchte, trägt EInmalhandschuhe, und am besten nicht sein bestes T-Shirt.
  • Die Nüsse werden geviertelt und kommen in ein großes Glasgefäß – am besten mit großer Öffnung. Gebt darauf alle Gewürze und den Alkohol. Das Gefäß verschließen und den Liköransatz an einem sonnigen Platz für 4 Wochen ziehen lassen. Zwischendurch könnt ihr immer mal wieder das Gefäß etwas bewegen, damit alles gut vermischt bleibt.
  • Na diesen 4 Wochen kocht ihr aus dem Zucker und Wasser einen Sirup und lasst ihn 10 Minuten köcheln. Wer mag, kann die Gewürze aus dem Liköransatz in den heißen Sirup geben, damit sich das Aroma noch mehr entfalten kann. Anschließend den Sirup erkalten lassen.
  • Sirup und Liköransatz mischen und weitere 6 Wochen bei Raumtemperatur ziehen lassen. Anschließend den Likör durch ein Tee- oder Kaffeesieb filtern und in saubere Flaschen abfüllen. Ab jetzt ist er verzehrbereit.

Und nun bin ich sehr gespannt, wer dabei sein wird! Ich habe meine Walnüsse gerade schon angesetzt und jetzt zieht das Ganze schön durch. Falls ihr auf Instagram eure Bilder teilt, markiert mich gerne mit @beckyskoestlichkeiten!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Habt ihr eines meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine Nachgemachtseite!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der Likör ist selbstverständlich nicht für KInder und Minderjährige gedacht und passend!

Dieser Beitrag wurde unter Desserts, Deutschland, Europa, Getränke, Italien, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.