Rezension: New York Bakery

New York und Weihnachten, das gehört irgendwie zusammen, oder? Ich hatte schon einmal darüber geschrieben, beides ist in meinem Kopf tatsächlich eng miteinander verknüpft.

In ihrem Buch nimmt uns Clara Hansemann mit auf eine Reise nach New York zur Weihnachtszeit. In 35 Cookies holen wir uns ein bisschen Glamour zu uns! Die Rezepte sind allesamt sehr einfach zu Hause nachbackbar, was ich großartig finde! Die typischen Aromen wie Pfefferminz, Ingwer, Egg Nog, Marshmallows, Zimt und Co werden hier in verschiedenen Varianten eingebaut und dies ist mal wieder eines der Bücher, bei denen ich viel zu viele Rezepte auf einmal gerne ausprobiert hätte. Auch die Bilder und Illustrationen sind ansprechend, weihnachtlich, winterlich und gerade die Illustrationen, die im Buch vertreut sind, bringen uns etwas New York – Feeling.

Rezepte, die ich bereits ausprobiert habe:
Chocolate Cookies: Eigentlich handelt es sich hier um „Peppermint Chocolate Cookies“, aber ich habe das Pfefferminzöl weggelassen. Die Cookies sind unglaublich schokoladig!

Crunchy Cinnamon Oat Cookies: Ich liebe Haferflocken Kekse und diese hier wurden wunderbar. Kokos, Haferflocken, darüber etwas Schokolade. Das mit dem „crunchy“ habe ich vermieden durch kürzeres Backen, weil ich weichere Kekse lieber mag. Die fertigen Kekse schmecken ein bisschen wie Bounty als Keks.

Mein Fazit: Ein hübsches Buch, was viel Lust auf die Weihnachtszeit und Cookie backen macht! Die Rezepte sind alle sehr gut nachbackbar, meist wenig aufwändig und sie bringen uns dazu noch etwas New York nach Hause. Ich würde mich jedenfalls am Liebsten einmal von vorne, bis hinten durch das Buch backen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Das Buch „New York Bakery“ von Clara Hansemann umfasst 94 Seiten, kostet 15,99 Euro und erschien in der Edition Michael Fischer. Vielen Dank für die Bereitstellung als Rezensionsexemplar.
Das Buch könnt ihr beispielsweise direkt beim Verlag, beim örtlichen Buchhändler oder bei Amazon bestellen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Cookies & Kekse, Rezensionen, Teatime, USA abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s