Das Café Landtmann in Wien {Reise zu den schönsten Cafés}

Melanies Blog kenne ich erst seit sehr kurzer Zeit, als sie mich aber anschrieb (wegen etwas vollkommen anderem) und ich sah, dass sie aus Wien kommt, habe ich nicht lange gezögert und sie gefragt, ob sie bei unserer Reise dabei sein möchte. Zu unserem Glück sagte sie genauso spontan zu und so kommt heute ein Beitrag aus der Kaffeehaus-Stadt schlechthin!

Klasse, dass du so spontan mit von der Partie bist, Melanie, ich freue mich!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo, ich bin Melanie und schreibe normalerweise keine Food Posts oder Beiträge über Cafés. Ich blogge seit 2 Jahren auf www.me-melanie.at hauptsächlich über dekorative Kosmetik. Durch einen lustigen Zufall bin ich auf Becky gestoßen und als sie gelesen hatte das ich aus Wien komme fragte sie mich kurzerhand ob ich denn nicht über ein nettes Café in Wien berichten möchte. Klar, da bin ich doch dabei denn schöne Cafés gibt’s in Wien ja genügend!

Es ist mir sogar richtig schwer gefallen, mich für ein Café zu entscheiden, im Endeffekt bin ich dann im Café Landtmann gelandet.

Das Café Landtmann liegt am Universitätsring im ersten Wiener Gemeindebezirk ist wohl eines der ältesten und berühmtesten Kaffeehäuser Wiens. 1873 wurde es von Franz Landtmann als „Wien’s elegantestes Kaffeehaus“ gegründet. Die Einrichtung ist bis heute im Ringstraßenstil gehalten.

Den typisch Wienerischen „grantigen“ Ober der gerne mal „sudert“, wie man es so schön aus Erzählungen von Wien kennt sucht man hier vergeblich. Die Kellner sind äußerst zuvorkommend, höflich und versprühen den Wiener Flair, was wohl auch an der gehobenen Preisklasse liegt.

Eine Wiener Melange kostet hier stolze 5,50€, dafür sitzt man in einem Alt-Wiener Kaffeehaus wo schon Marlene Dietrich, Sigmund Freud und Romy Schneider ihren Kaffee getrunken haben und bekommt mit etwas Glück von dem Ober ein „Grüß Sie, gnädig’s Fräulein“ zu hören.

Genug mit Geschichte jetzt geht’s ums essen. Ich hab mir ein „Franz Landtmann“ Frühstück bestellt, mein Freund hat sich für die Eierspeiß‘ entschieden. Das Essen war sehr umfangreich und wirklich köstlich. Schinken, Käse, frisches Obst, ein selbstgemachtes Erdbeerjoghurt, Briochekipferl und handgemachte Semmeln (Brötchen), so stell ich mir ein gutes Frühstück vor!

Ein großer Pluspunkt an dem Café ist das man ein Frühstück bis 15.00 Uhr bestellen kann, in anderen Wiener Cafés ist es üblich bis 11.30 Uhr das Frühstück zu servieren. Für die Spätaufsteher also bestens geeignet.

Ich glaub ich muss nicht viel mehr dazu sagen, die Bilder sprechen für sich. Wer also ein typisches Wiener „Kaffeehäusl“ sucht der ist im Café Landtmann sicher gut aufgehoben.
Deshalb gibt’s von mir jetzt ein freundliches „Habe die Ehre“ aus dem sonnigen Wien.

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Banner-CafeReiseQuer

Dieser Beitrag wurde unter Österreich, Caféreise um die Welt, Europa, Frühstück, Gastpost abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Das Café Landtmann in Wien {Reise zu den schönsten Cafés}

  1. Me.Melanie schreibt:

    Gern geschehen, es hat mich sehr gefreut das ich mitmachen durfte🙂

  2. HoetusPoetus schreibt:

    … oh wie lecker…. der Tisch ist ja reichlich gedeckt… mhmmmm…

    zauberhafte Grüße … Katja

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s