Die Cafeteria im Perlan, Reykjavik {Reise zu den schönsten Cafés}

Daniela, an deren ersten Beitrag aus Tallinn ihr euch bestimmt noch erinnert, hat heute noch einen zweiten Tipp und entführt uns ins verschneite Reykjavik. Ich finde es klasse, dass ausgerechnet Reykjavik schon mit zwei Tipps vertreten ist!

Es ist toll, dich auch noch ein zweites Mal begrüßen zu dürfen, Daniela.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo zusammen, ich bin Daniela vom Blog Leberkassemmel und mehr und stelle euch heute ein einfaches Café mit einer tollen Aussicht in Reykjavik vor.

Den letzten Urlaub um Weihnachten rum verbrachte ich in Reykjavik und unternahm einige Ausflüge (hier die Zusammenfassung). Um den Sonnenaufgang zu beobachten, wanderte ich zu Perlan. Perlan, zu Deutsch Perle, ist ein lustig anmutendes Gebäude auf einem Hügel am Rande der Stadt. Ursprünglich war das Gebäude als Warmwasserspeicher gedacht. Jedoch beherbergt es auch ein Restaurant sowie eine Cafeteria mit Aussichtsplattform.

_DSC2352

Genau diese Cafeteria war mein Ziel, schließlich verlangt die dazugehörige Aussichtsplattform keinen Eintrittspreis und war zudem in der Nähe meines Hotels gelegen. Da ich etwas schneller gelaufen bin als gedacht, hatte ich Zeit mir einen Kaffee sowie ein leckeres, cremiges Heidelbeereis zu gönnen. Einfachen Kaffee kann man normalerweise kostenlos nachfüllen in Island, was ich auch gleich machte. Obwohl die Cafeteria eher praktisch eingerichtet ist, schmeckte der Kaffee. Vom Eis war ich restlos begeistert und am Überlegen mir eine zweite Kugel zu gönnen (was ich auf Grund der frischen Temperaturen dann doch fallen ließ)! Wie ich später mitbekam, wird das Eis täglich frisch zubereitet und ist ein Aushängeschild der Cafeteria. Neben Eis und Kaffee bietet die Cafeteria auch einige Kuchenstücke, Salate, Suppen, Sandwiches und andere Getränke an.

20141223_103916

Die Aussicht vom Restaurant soll noch beeindruckender sein (inklusive einer 360°-Rotation alle 2 Stunden), aber der Blick von der Aussichtsplattform bei der Cafeteria kann sich doch sehen lassen, oder?

Das hier ist der Blick Richtung Stadtzentrum von Reykjavik:

_DSC2354

Und hier seht ihr den Sonnenaufgang:

_DSC2366

Im Winter sollte man etwas aufpassen, da die Aussichtsplattform stark vereist sein kann.

Auch wenn ich mitten im Winter in Reykjavik war, kann ich mir gut vorstellen, dass die Aussicht von Perlan auch im Sommer beeindruckend ist. Dazu einen lecker duftenden Kaffee und ein Eis *träum*

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Banner-CafeReiseQuer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Caféreise um die Welt, Europa, Gastpost, Island, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die Cafeteria im Perlan, Reykjavik {Reise zu den schönsten Cafés}

  1. Ursula schreibt:

    Als wir im Winter im Perlan waren, war der Umgang direkt am Geländer der Aussichtsplattform beheizt und eisfrei, man sah so schön, wo die Rohre mit dem heißen Wasser entlang geführt wurden – und heißes Wasser gibt es da ja nun wirklich reichlich! 🙂
    Nur der Weg bis zum Rand war ziemlich verschneit und vereist…
    Wir waren über Silvester 2011 dort – und der Sonnenaufgang vom Perlan aus ist wirklich traumhaft!!!

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s