Die Gaudí Bakery in Barcelona {Reise zu den schönsten Cafés}

Passend zum Wochenstart bringt uns Maria etwas Sonne mit: Sie zeigt uns ein bisschen was von Barcelona und hat einen tollen Tipp für uns im Gepäck.

Schön, dass du dabei bist, Maria!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Als Becky von Cooking Worldtour mich fragte, ob ich bei Ihrer Artikelreihe rund um kleine Cafés in der ganzen Welt einen Beitrag verfassen möchte, war ich sofort dabei. Denn Cafés sind eine Leidenschaft von mir – ich liebe Kuchen! Da ich selbst eher koche als backe, besuche ich umso erfreuter jede noch so kleine Bäckerei oder Cafés um mir genau das zu gönnen, was ich mir selbst nicht zubereiten kann.

Doch über welches Café soll ich berichten? Wie so oft stehe ich vor der Qual der Wahl… Es gibt viele tolle Patisserien im Elsass, die ich zusammen mit meiner Schwester auf einer Rundreise entdeckt habe. Auch in Deutschland habe ich in mehreren Städten den einen oder anderen Geheimtipp. New York war ein Paradies was Cheesecake angeht, in Chile gab es eine Menge an „Kuchen“ (die haben das dort tatsächlich wörtlich übernommen) und in Italien verstehen die neben Pizza und Pasta durchaus auch etwas von Törtchen und Gebäck. Beim Durchstöbern meiner Urlaubsbilder blieb ich dann an einem kleinen Café hängen, das ich in Barcelona besuchte. Dort war ich mit einer Freundin, die ich schon seit Studienzeiten kenne. Wir haben uns im Italienischkurs kennengelernt und seitdem viele italienische Filme geschaut, Pizzen gegessen und Reisen unternommen. Mittlerweile wohnen wir weit auseinander, aber ein Städtetrip pro Jahr ist mindestens drin! So waren wir also in Barcelona und haben die spanische Sonne und Lebensweise genießen können. Barcelona hat unglaublich viel zu bieten! Einen Stadtstrand, der sich sehen lassen kann, tolle Aussichtspunkte und Parks rum um die Stadt, den leckersten Großmarkt der täglich alles frisch zu bieten hat und eine Vielzahl an Restaurants in denen man abends lecker essen kann. Bevor wir das Café gefunden haben, waren wir im Park Güell. Der Park wurde von Antoni Gaudí erschaffen und sollte eine komplette kleine Gartenstadt werden. Leider scheiterte das Projekt finanziell und der Park wurde nie gänzlich fertig gestellt. Heute kann man den Teil besuchen, der gebaut wurde und bekommt bereits eine gute Vorstellung, von der Idee, die Gaudí damit umsetzen wollte. Der Besuch lohnt sich! Genügend Zeit sollte man mitnehmen, denn der Weg dahin ist lang und der Einlass erfolgt zu bestimmten Uhrzeiten in Gruppen. Sprich, man muss teilweise mit Wartezeiten rechnen. Jedenfalls hat man dort dann einen schönen Ausblick auf die Stadt.

Park_Guelli

Im Anschluss wollten wir die Sagrada Família besichtigen. Diese Kirche ist ebenfalls von Gaudí entworfen und ebenfalls nie vollendet worden. Zahlreiche Baukräne sperren die Sicht, sodass wir vom Anblick eher enttäuscht wurden. Toppen konnte das nur noch der Eintrittspreis. Gut 20€ mit der Besichtigung der Türme.

Sagrada_Familia

Zudem eine Warteschlange von unzähligen Menschen. Schnell haben wir entschieden dieses Sightseeing-Highlight zu überspringen und stattdessen eine Eisdiele zu suchen. Bei der Suche fanden wir in einer Seitenstraße die Gaudí Bakery. Die Cupcakes lachten mir sofort ins Gesicht und ich schwenkte um von Eis auf Törtchen! Drinnen wurden wir von einem kleinen Hinterhof überrascht, der wie ein kleiner Auszug aus dem Park Güell war – Mosaikfiguren und Pflasterungen von Gaudí.

Cafe_Gaudi_Innenhof

Also gab es zwei Cupcakes, eins in pink und eins mit Twix. Beide waren sündhaft lecker und optisch perfekt. Erfreulich war auch, dass das Topping einen nicht erschlagen hat. Manchmal habe ich das Gefühl, dass pure Butter verwendet wurde, was doch niemand gerne essen würde, oder? Ich bin leider keine Konditorin, aber es geht auch leichter und angenehmer und diese Cupcakes gehörten zu den Guten und waren problemlos essbar. Somit gehe ich davon aus, dass die Besitzer ihre Produkte auch selber mal probiert haben. Jedenfalls sah dort alles sehr appetitlich aus. Neben Cupcakes bietet das Café auch verschiedene Torten, Cookies, Crépes als Sandwiches und Toasts an. Also falls ihr mal in der Nähe seid kann ich Euch dieses Café nur wärmstens empfehlen.

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Banner-CafeReiseQuer

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Caféreise um die Welt, Europa, Gastpost, Spanien, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die Gaudí Bakery in Barcelona {Reise zu den schönsten Cafés}

  1. vivilacht schreibt:

    die habe ich irgendwie damals verpasst, aber wir hatten uns Karten vorbestellt fuer die Sagrada Familia und konnten so schnell reingehen.

  2. Gabi schreibt:

    oooooh wie schöööön, NOCH ein Cafe, dass ich kenne.
    Das freut mich aber, dass es dieses Cafe noch gibt, vor 2 jahren, waren sich die jungen Leute noch nicht so sicher, ob es klappt!
    Ganz leckere, farbenfrohe Törtchen und liebevoll gestaltetes Cafe!
    Danke für den Beitrag aus ♥Barcelona!°
    Liebe Grüße, Gabi

    • Becky schreibt:

      Oh, wie toll, dass du das Café auch kennst und ebenfalls empfehlen kannst, das freut mich umso mehr. 🙂
      Liebe Grüße, Becky

      • Gabi schreibt:

        …Barcelona, eine wunderschöne Stadt!
        Würde gerne mal wieder dort ein paar Tage verbringen 😉

  3. Da hätte ich auch gerne berichtet! Wenn Du an weiteren Cafés aus BCN interessiert bist … ich wohne ja hier ;-))) Lieben Gruss, Jenni

    • Becky schreibt:

      Du bist mir bei meiner Reihe sehr willkommen! Schick mir einfach kurz eine Mail (vgl Impressum), wenn du noch spontan dabei sein möchtest, ich würde mich freuen. 🙂 Man kann nie genug Tipps sammeln.

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s