Darnley Coffee House in Stirling {Reise zu den schönsten Cafés}

Heute gibt es einen Beitrag zu einem meiner allerliebsten Länder überhaupt: Schottland! Ich liebe das Land und so habe ich mich besonders gefreut, dass Obsti uns einen Beitrag aus Stirling mitgebracht hat. Das Wetter war an diesem Tag leider nicht besonders, aber so findet man ja manchmal die allerbesten Cafés.

Also, Obsti, toll, dass du dabei bist und für mich hast du hier quasi den perfekten Tipp!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo ihr Lieben,

Becky fragte vor einiger Zeit, ob ich Lust haette, mich an ihrer Serie zu Café-Geheimtipps rund um die Welt zu beteiligen. Zufaellig hatte ich gerade die Visitenkarte von genau einem solchen Café wiedergefunden und sagte sofort zu. Auf alle anderen Beitraege bin ich nun sehr gespannt, jetzt aber zu meinem Tipp.

Im Oktober 2011 war ich mit meinem Vater gut eine Woche in Edinburgh. Wir hatten die ganze Zeit traumhaftes Wetter und ich habe mich unrettbar in diese wundervolle Stadt verliebt. Leider habe ich es seitdem nicht wieder dorthin geschafft, aber eine laengere Schottlandreise steht auf jeden Fall noch an.

obsti01

Die meiste Zeit verbrachten wir in Edinburgh selbst, sahen die wundervolle Burg an und genossen den naechtlichen Ausblick ueber die Stadt.

obsti02

An einem Tag machten wir dann einen Tagesausflug zum Loch Lomond, Loch Katerine und nach Stirling. Dieser Tag war natuerlich der nebligste, grauste seit langem, selbst unser Reisefuehrer, der sein Leben lang in Schottland gelebt hatte, fand es aussergewoehnlich neblig. Aber seht selbst:

obsti03

Viel sehen konnte man bei diesem Wetter natuerlich nicht, so dass wir uns auch entschlossen, Stirling Castle nicht zu besichtigen, auch wenn es sonst sicher einen Besuch wert gewesen waere. Stattdessen sahen wir uns an, was man vom Burghuegel aus vom Ort sehen konnte, nicht viel also, und gingen dann auf die Suche nach einem Café, in dem wir einen Tee trinken koennten.

obsti04

Nicht weit in den Ort hinein stiessen wir auf das knuffige, kleine „Darnley Coffee House“, in dem wir uns gut aufgehoben fuehlten. Gemuetliche Atmosphaere, hausgemachter Kuchen und natuerlich Tee waren alles, was wir wollten.

obsti05

Dort verbrachten wir also den nebligen Tag, bis die Tour uns weiterfuehrte. Tee tranken wir beide, ich ass hausgemachtes Shortbread, das extrem lecker war und wir konnten uns gut aufwaermen. Sehr freundlich und mit unserem teilweise holpernden Englisch geduldig war dort auch jeder.

obsti06

Nachdem ich dieses Café ueber Facebook wiedergefunden habe, stellte ich fest, dass sie auch taeglich wechselnde Suppen servieren, die ausnahmslos sehr lecker klingen, in der letzten Zeit gab es beispielsweise „Spicy chickpea“, „Tomato & basil“, „Lentil & pancetta“ oder „Celery, apple & cheddar“. Man war sogar so freundlich, mich fuer diesen Post einige Fotos von der Facebookseite verwenden zu lassen., so dass ich euch noch ein paar dieser Suppen zeigen kann. Probiert habe ich davon allerdings nichts selbst, sollte ich dort nochmal hinkommen, werde ich das nachholen!

All following pictures with the kind permission of Darnley Coffee House.

Wenn jemand von euch wirklich mal dieses Café besucht, wuerde ich mich natuerlich sehr ueber einen Kommentar freuen!

Liebe Gruesse,

Obsti von obst, sushi und kekse

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Banner-CafeReiseQuer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Caféreise um die Welt, Europa, Gastpost, Großbritannien, Schottland abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Darnley Coffee House in Stirling {Reise zu den schönsten Cafés}

  1. obstundsushi schreibt:

    Ich war mal wieder in Edinburgh und Stirling, da durfte natuerlich ein Besuch hier nicht fehlen – endlich habe es geschafft, eine der Suppen zu probieren und kann bestaetigen: Sie sind koestlich! Das Darnley Coffee House steht nach wie vorn bei jedem Besuch in Schottland auf der Liste der zu besuchenden Dinge.
    Jetzt bin ich ganz zufaellig direkt um die Ecke von Mimi’s Bakehouse untergekommen, da werd ich dann wohl auch mal vorbeischauen.

    Liebe Gruesse,
    Obsti

  2. Pingback: The Flour Pot in Brighton, England {Reise zu den schönsten Cafés} | Cooking around the world

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s