Großbritannien: Shepherd’s Pie

Bereits im Sommer hatte ich euch von einem feinen Shepherd’s Pie berichtet, den ich im Zuge der Rezension von „Anne’s Kitchen“ gekocht habe. So richtig passte er damals nicht zur Jahreszeit, aber er war so lecker, dass ich euch das Rezept jetzt gern vorstellen möchte.

ShepherdsPie3

Ein Shepherd’s Pie ist eigentlich eine Pie mit Lammhackfleisch und einer Kartoffelbreikruste oben drauf. Anne Faber hat sich eine vegetarische Variante dazu überlegt, die statt des Fleisches Linsen verwendet und diese Version ist richtig toll. Genau richtig für herbstliches oder winterliches Wetter, wenn man etwas braucht, das einfach gemacht ist und von innen wärmt.

ShepherdsPie2

 

Zutaten:

400 g braune Linsen, getrocknet

1 kg Kartoffeln, mehlig kochend

2 EL Olivenöl

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

800 g Tomaten (aus der Dose)

2 EL Ketchup

2 EL Worcestersauce

Einige Zweige Thymian oder 2 TL getrockneten

20 g Butter

80 ml Milch

250 g Käse (am besten einen kräftigen Cheddar, aber jeder andere tut es sonst auch)

Salz, Pfeffer

1 große oder 2 kleinere Auflaufformen

Zubereitung:

  • Am Vorabend die Linsen in eine Schüssel geben, mit reichlich Wasser bedecken und über Nacht quellen lassen. (Man muss das bei Linsen nicht unbedingt machen, es verkürzt die Kochzeit aber deutlich.)
  • Die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in reichlich Salzwasser gar kochen.

Währenddessen die Sauce zubereiten:

  • Dazu das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Im Olivenöl anschwitzen, bis beides anfängt, leicht bräunlich zu werden. Die Tomaten gegebenenfalls hacken und gemeinsam mit den Linsen (ohne das Einweichwasser) und dem Thymian mit in die Pfanne geben. Alles köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Eventuell müsst ihr noch etwas Wasser nachgießen, falls es zu sehr austrocknet.
  • Wenn die Linsen gar sind, Ketchup, Worcestersauce und nach Geschmack Salz und Pfeffer hinzu geben. (Nicht vorher würzen, weil Linsen dann nicht / nur sehr viel langsamer gar werden.)
  • Die gekochten Kartoffeln abgießen und mit der Butter und Milch zu einem Püree stampfen. Den Käse reiben und etwa 2/3 des Käses unter den Kartoffelbrei rühren.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Nun die Linsen-Tomaten-Mischung in die Auflaufform geben, darauf den Kartoffelbrei verteilen und darauf den restlichen Käse streuen.
  • Die Pie im vorgeheizten Backofen backen, bis die Oberfläche leicht braun wird und es an den Seiten blubbert. Das dauert ungefähr 30-40 Minuten.

Enjoy!

 

P.S. Und da der Shepherd’s Pie für mich ein richtiges Herbstgericht ist, möchte ich es bei den folgenden beiden Events einreichen:

herbst-event3 ColorfulAutumn.eventbanner-400

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Großbritannien, Hauptgericht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Großbritannien: Shepherd’s Pie

  1. Hallo Becky,
    komisch das dein erster Kommentar nicht bei mir angekommen ist …. na zum Glück hast du mir es ein zweites mal zu kommen lassen!! Vielen Dank für deinen schönen Beitrag, freut mich sehr das du dabei bist.
    Werde es auch gleich in die Alben hinzufügen.

    Viele Liebe Grüße Steffi

    • Becky schreibt:

      Hallo Steffi,
      Ich weiß auch nicht, was da schief gelaufen ist, aber gut, dass er jetzt angekommen ist. Bin schon auf die anderen Beiträge gespannt. 🙂
      Liebe Grüße, Becky

  2. frauknusper schreibt:

    Ohhh ja, im Herbst und Winter… und vielleicht auch Frühling liiiiebe ich Shepherd’s Pie. Köstlich. 🙂

  3. Schokohimmel schreibt:

    Ohhh, da ist ja ein Rezept aus dem schönen Buch! Sieht klasse aus… und als Nachtisch ein Stück Carrot Cake? 😉

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s