USA: Marshmallow Cups

Schnell, variabel und lecker! So kann man diese wunderbaren Marshmallow Cups in drei Worten zusammenfassen. Ehrlich gesagt fällt mir auch gar nicht viel mehr ein, deswegen bekommt ihr heute eine sehr kurze Einleitung von mir und wir gehen fast direkt zur „Bauanleitung“ über. Diese kleinen Süßigkeiten sind ohne Probleme innerhalb einer Werbepause zusammengebaut und verzehrbereit, da können sogar die Erdnussbutter-Nutella-Cookies nicht mithalten.

MarshmallowCups4 MarshmallowCups7

Meine Lieblingskombi ist: Salzstangen, Erdnussbutter, Nutella und Marshmallow. Sehr lecker war aber auch: Cookie, Schokosauce, Mocca-Schokolade und Marshmallow.

Und was probiert ihr als erstes?

Ein paar Ideen für eure Marshmallow Cups...

Ein paar Ideen für eure Marshmallow Cups…

Die Idee habe ich bei Izy von Top with Cinnamon gefunden.

MarshmallowCups10

Zutaten:

Etwas Knuspriges wie Cookies, Butterkekse, Amarettini, Salzstangen, Brezeln, Müsli, …

Etwas Schmelzendes wie Schokolade, Nutella, Erdnussbutter, Ganache, Karamellbonbons, Marmelade…

Optional: Kokosflocken, kleingeschnittenes Obst, …

Ein paar Marshmallows

Muffinförmchen aus Papier oder Silikon

Zubereitung:

  • Heizt den Backofen auf 200 °C auf.
  • Als erste Lage kommen in die Muffinförmchen zerbröselte Stücke des Knusprigen.
  • Die zweite Lage bilden die schmelzenden Bestandteile und zuletzt gebt ihr noch eure optionalen Zutaten darauf.
  • Abschließend nehmt ihr einen Marshmallow, drückt ihn leicht oben auf das Schmelzende und fertig sind eure Marshmallow Cups.
  • Nun kommen sie etwa 2-4 Minuten in den Backofen, bis die Marshmallows ganz leicht braun werden und dann heißt es:

Enjoy!

 

P.S. Und weil diese Cups natürlich am besten schmecken, wenn Schokolade in irgendeiner Form darin enthalten ist und ich sie auch bis jetzt immer mit Schoko gemacht habe, schicke ich sie rüber zum schokoladigen Geburtstagsevent der Schokoladen-Fee:

SchokoladenFeeBanner

Dieser Beitrag wurde unter Amerika, Süßigkeiten, Uncategorized, USA abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu USA: Marshmallow Cups

  1. Pingback: Rezension: “Top with Cinnamon” von Izy Hossack | Becky's Diner

  2. hoetuspoetus schreibt:

    Ohhhhhhh.MEIN.Gott!!!
    Bist du narrisch? – das ist ja der Oberwahnsinn …….

  3. SchokoladenFee schreibt:

    Danke für deinen Beitrag liebe Becky🙂
    Ich bin zwar kein Marshmallow Fan, aber die Idee finde ich trotzdem super!🙂
    LG,
    Alexandra

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s