Großbritannien: Cranberry Scones

Erinnert ihr euch an die Rezension zu dem Buch „Anne’s Kitchen“? Heute habe ich euch ein weiteres Rezept aus diesem wunderbaren Buch mitgebracht! Die Cranberry Scones gab es bei uns schon vor einer ganzen Weile schön stilecht britisch zu einem Picknick – über das Picknick habe ich HIER und HIER schon einmal berichtet, dort gibt es auch ein Rezept für leckerste Gateaux au chocolat, die wir beim Picknick ebenfalls verspeisten.

SconesCranberries.Faber4

Leckere Cranberry Scones und Gateaux au chocolat!

Wenn man bei Scones erst einmal den Dreh raushat, sind sie ein wunderbares Gebäck: Schnell gemacht, man benötigt nur wenige Zutaten und sie sind leicht an den eigenen Geschmack anpassbar. Diese Variante mit Cranberries gefiel mir auch sehr gut, allerdings würde ich nächstes Mal bestimmt die doppelte Menge an Cranberries verwenden.

SconesCranberries.Faber1

Laut Originalrezept soll der Sconesteig ausgerollt und dann die einzelnen Scones ausgestochen werden. Dafür war der Teig bei mir viel zu flüssig, deswegen wurden es bei mir eher Drop Scones, bei denen man den Teig mit einem Löffel absticht und auf ein Blech gibt. Außerdem habe ich die Backpulvermenge deutlich reduziert, weil sie für mich einfach zu groß war.

Unser Picknickplatz im Grünen, sehr ruhig und gemütlich!

Unser Picknickplatz im Grünen, sehr ruhig und gemütlich!

Ein ganz besonderes anderes Sconesrezept habe ich HIER noch für euch, es kommt direkt von der Queen of England!

 

Zutaten:

250 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

1 TL Zimt (wer keinen mag, kann ihn auch weglassen)

50 g Zucker

50 g Butter, kalt

1 Ei

100 ml Milch

50 g getrocknete Cranberries (für mich dürfen es eher 100 g sein)

1 Backblech, ausgelegt mit Backpapier

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Zucker vermischen. Die Butter klein schneiden, zu der Mehlmischung geben und mit den Händen verreiben, bis man keine Butterstückchen mehr sehen kann.
  • In einer anderen Schüssel (ich verwende immer den Messbecher für die Milch) das Ei und die Milch verquirlen.
  • Nun die Milch-Ei-Mischung in die erste Rührschüssel geben und mit einem großen Löffel vorsichtig rühren. Die Cranberries dazu geben und ebenfalls unterrühren. Bei Scones ist es sehr wichtig, den Teig nicht zu sehr zu rühren: Ein paar Mehlnester sind dabei besser, als ein komplett homogener Teig.
  • Den Teig mit den Händen, einem Eisportionierer oder Löffeln in Portionen auf das Backblech geben. Die Größe entscheidet ihr, ihr habe 16 recht kleine Scones gebacken.
  • Das Blech in den Ofen stellen und die Scones etwa 10 Minuten backen, bis sie leicht braun werden. Aus dem Ofen nehmen und am besten lauwarm genießen.

Enjoy!

 

P.S. Sonja von Amor & Kartoffelsack sucht im Moment noch Speisen, die unter freiem Himmel genossen wurden. Ein Picknick passt da doch wunderbar, oder?!

logo sommerblogevent speisen unter freiem himmel quer k

Dieser Beitrag wurde unter Cookies & Kekse, Europa, Großbritannien, Teatime abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Großbritannien: Cranberry Scones

  1. Schokohimmel schreibt:

    Ich habe jetzt die Carrot Cupcakes (als Cake) aus Anne Fabers Buch gemacht – soooo lecker!! Noch nicht verbloggt, aber der Kuchen war unheimlich gut!🙂

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s