Schweden: Zuckerkringel

Wenn ich diese Kringel beschreiben sollte, würde ich sagen, sie sind die schwedische Version der britischen Scones: Unheimlich schnell gemacht, man benötigt nur Zutaten, die man praktisch immer im Haus hat, am Besten schmecken sie lauwarm und sie sind nicht besonders süß.

ZuckerkringelSchwedische10

Im Original gehört etwas Hagelzucker auf die Zuckerkringel oben drauf, aber leider habe ich keinen bekommen. Stattdessen habe ich eine andere typisch schwedische Zutat hinzugefügt: Zimt! Meine Zuckerkringel haben also eine Zucker-Zimt-Kruste verpasst bekommen, wer mehr Erfolg bei der Hagelzuckersuche hat, kann diesen verwenden.

ZuckerkringelSchwedische2 Eigentlich hatte ich etwas anderes für Schweden geplant, aber letzt überkam es mich und so buk ich diese Zuckerkringel und da ich sie sowieso gebacken habe, zeige ich sie euch nun. Wenn ich das andere Schwedische gebacken habe, gibt es halt einen zweiten Schwedenartikel. Ich glaube, dagegen wird niemand etwas haben, oder?!

 

Zutaten (für 16 Kringel):

350 g Mehl

1 TL Backpulver

40 g Zucker

1 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

100 g Butter, zerlassen

200 ml Milch

1 Ei

Zum Bestreuen: Hagelzucker oder Zucker und Zimt

1-2 Backblech, ausgelegt mit Backpapier

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen und dann die geschmolzene Butter und die Milch dazu gießen. Alles zu einem homogenen Teig verarbeiten, eventuell noch etwas mehr Mehl hinzugeben. Der Teig sollte feucht, aber formbar sein.
  • Nun den Teig in 16 Stücke teilen, jedes zu einer Kugel formen, ein Loch durch die Mitte drücken und diesen Donut zu einer Acht verdrehen. Die Acht auf das Backblech legen und den restlichen Teig genauso verarbeiten.
  • Das Ei leicht verquirlen und auf die Kringel streichen und den Hagelzucker oder die Zucker-Zimt-Mischung darüber streuen, den Hagelzucker eventuell leicht andrücken.
  • Die Zuckerkringel im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen, bis die Oberfläche hell bräunlich ist.

Smaklig måltid!

 

P.S. Diesen Beitrag schicke ich gern mit rüber auf die Tomateninsel, auf der diesen Monat schwedische Rezepte gesucht wurden.

Vegetarische Weltreise - Schweden

Dieser Beitrag wurde unter Cookies & Kekse, Europa, Schweden, Teatime, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Schweden: Zuckerkringel

  1. Melli schreibt:

    Jetzt bin ich doch sehr erstaunt, ich dachte Hagelzucker gibt es das ganze Jahr über im Supermarkt. Da muss ich das nächste Mal beim Einkaufen direkt mal darauf achten….

    • Becky schreibt:

      Ich dachte ehrlich gesagt auch, dass es gar kein Problem sein sollte, welchen zu bekommen, aber ich habe in mehreren Supermärkten geschaut und bin nicht fündig geworden…😦

  2. mamakinderkram schreibt:

    Lecker und wohl leicht zu machen… solche Rezepte mag ich🙂 übrigens hat mein Göttergatte letztens auch vergebens Hagelzucker gesucht. Scheint es in den Supermärkten nur um die Weihnachtszeit zu geben😉 LG Nadja

    • Becky schreibt:

      Ja, die Zuckerkringel sind wirklich alles, was super Alltagsrezepte ausmachen: Schnell, einfach und lecker.🙂 Tja, vielleicht gibt es den Zucker wirklich nur zr Weihnachtszeit… ich hatte gedacht, es sei kein Problem, welchen zu bekommen, aber so kann man sich irren.
      LG, Becky

  3. hoetuspoetus schreibt:

    Mhhmmmmm und noch so was Leckeres!!!
    DAS hört ja gar nicht mehr auf.
    Habe ich ebenfalls SOFORT durch den Drucker gejagt 😀
    DAS kommt in meine Kladde.

    Zauberhafte Hagelzucker-süße Grüße … Katja

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s