Niederlande: Vanillevla

Ich hatte mir das so schön vorgestellt: Am 27. April standen die Niederlande Kopf, denn König Willem-Alexander feierte seinen Geburtstag und alle Niederländer den ersten Koningsdag der Geschichte. Bei uns sollte es zu diesem Anlass etwas richtig Niederländisches geben und hier auf dem Blog sollte es auch direkt nachzulesen sein. Ein guter Plan, aber wie das mit Plänen halt öfter mal ist: Dann kommt das Leben dazwischen und zack, kann man einen neuen Plan machen. Das klingt jetzt dramatischer als es war, denn ich hatte lediglich keine Möglichkeit, den Artikel zeitnah einzustellen. Da der Vanillevla aber so unheimlich lecker war, möchte ich ihn euch nicht vorenthalten und bis zum letzten Jahr war ja auch der 30. April der Koninginnedag, deswegen bekommt ihr diesen Artikel heute zu lesen. Jetzt gibt es also einen richtig schön niederländischen Vanillevla für euch, der (mindestens) genauso gut schmeckt, wie der, den wir aus den Niederlanden kennen.

Vanillevla

Wie viele von euch waren auch schon in den Niederlanden im Urlaub, genossen dort ihren Vla als Nachtisch oder Frühstück und suchten anschließend verzweifelt in Deutschland nach etwas vergleichbaren? Ich vermute, dieses Phänomen kennen viele und wie so oft ist die beste Alternative das Selbermachen. Begonnen habe ich meine Mission „Selbstgemachter Vla“ mit meinem Liebling: Vanillevla. Als nächstes werde ich mich an chocoladevla und karamelvla versuchen und warum sollte es nicht gelingen, auch einen dubbelvla selbst herzustellen? Ich sehe da keine Hindernisse und werde euch auf dem Laufenden halten. Und was ist eure Lieblingssorte?

Der erste Koningsdag der Niederlande in Amstelveen. (Quelle s.u.)

Der erste Koningsdag der Niederlande in Amstelveen. (Quelle s.u.)

Was verbindet ihr mit Vla? Bei mir sind es vor allem (Schul-)Ferien im Wohnwagen mit meiner besten Freundin. In meiner Erinnerung haben wir uns dort fast nur von Vla ernährt.

P.S. Die Umfrage, wohin ihr demnächst kulinarisch reisen möchtet, läuft noch. Ich freue mich über jede abgegebene Stimme!

 

Zutaten (für 2 Portionen wie auf dem Bild):

400 ml Milch

1/2 Vanillestange

1 Prise Salz

1 Eigelb

25 g Zucker

12 g Stärke (es funktioniert auch Vanillepuddingpulver)

Zubereitung:

  • 300 ml Milch in einen Topf geben, die Vanillestange auskratzen und das Mark und die ausgekratzte Stange zusammen mit der Milch einmal aufkochen lassen. Dabei gelegentlich Rühren, damit nichts anbrennt. Wenn die Milch kocht, das Ganze ca. 1 Minute kochen lassen, dann vom Herd ziehen und mindestens 30 Minuten stehen lassen.
  • In der Zeit alle anderen Zutaten in einer Schüssel verrühren, sodass keine Klümpchen übrig sind.
  • Nach der Wartezeit alle Zutaten gemeinsam in den Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen, wieder eine Minute kochen lassen, vom Herd ziehen, die Vanillestange rausfischen und alles abkühlen lassen. Ich habe auch beim Abkühlen gelegentlich gerührt, damit der Vanillevla schön geschmeidig bleibt und sich keine Haut bildet.

Eet smakelijk!

 

Fotoquelle: Website des königlichen Hauses der Niederlande, © ANP, Foto: Robin van Lonkhuijsen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Desserts, Europa, Frühstück, Niederlande, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Niederlande: Vanillevla

  1. cookingbabymove schreibt:

    Vanillevla mit diesen zuckerstreuseln, die die Holländer auf’s Brot geben….hmmmmm

  2. Raspberrysue schreibt:

    Lecker…ich mag auch am liebsten Vanillevla. Erinnert mich ebenfalls an Campingausflüge mit dem Wohnwagen. Da gab es bei uns morgens oft Pancakes und dazu Vanilllevla, mhhhhm!

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s