Persien: Zimt-Couscous – Der erste Gastpost unserer Weltreise!

Ich freue mich unheimlich über diesen Artikel! Nicht nur, dass es um eine sehr spannende Küche – nämlich die Persische – geht und in dem Gericht viele Zutaten vorkommen, die ich liebe, nein, das Beste ist: Ich darf euch heute den ersten Gastpost unserer Weltreise präsentieren! Und das nicht von irgendjemandem, sondern von einer total sympathischen Bloggerin, mit der ich schon einige sehr nette Mails ausgetauscht habe.

Mein Gast ist Carina, die auf Raspberrysue bloggt, und deren Blog ich unheimlich gern lese, seit ich ihn entdeckt habe. Sie hat viel von eigenen Reisen zu erzählen und nach dem Lesen ihrer Artikel möchte ich nur zu oft sofort in die Küche laufen und sofort etwas nachkochen oder –backen. Schaut unbedingt mal bei ihr vorbei und beim Stöbern in ihrem Blog, könntet ihr beispielsweise gleich einen Salzkaramell-Macchiato mit einem Stück Haferflockenkuchen genießen!

Im Moment lebt sie im Orient und hat uns direkt von dort etwas Feines mitgebracht, aber das erzählt sie euch besser selbst. Vorab gibt es noch als Einstimmung ein paar Bilder, die ebenfalls Carina gemacht hat. Moschee

Tschelo Kebab

Tschelo Kebab – das persische Nationalgericht mit ein bisschen Safranreis und viel weißem Reis

Gewürzhändler

Ein Gewürzhändler – könnt ihr die Gewürze auch riechen?

Aber nun Vorhang auf für Carina, ich freue mich riesig über deinen Artikel!

 

Hallo liebe Leser von Cooking around the World,

ich bin Carina und darf euch heute einmal in den Orient mitnehmen, wo ich derzeit lebe! Becky und ich kennen uns bereits durch ein paar sehr nette Mails und ich lese Ihren Blog auch schon eine ganze Weile. Die Idee einer kulinarischen Weltreise gefällt mir unglaublich gut. Wer mag nicht gern Reisen und Essen, also warum nicht gleich beides? Für mich ein Volltreffer! Umso mehr freue ich mich, dass ich nun sogar richtig dabei sein darf.

Zimtcouscous5

Mitgebracht habe ich euch einen Zimtcouscous, der einige sehr typische Zutaten des Nahen Ostens vereint: Couscous, Zimt, Datteln, Mandeln und Pistazien. Couscous hatte ich vorher eher selten gegessen, und dann immer in herzhafter Form als Salat. Dieses Gericht war etwas ganz anderes, aber ich kann euch sagen: Echt lecker!

Zimtcouscous1

In der Persischen Küche ist es ansonsten auch gar nicht so einfach, vegetarische Gerichte zu finden. Meist gibt es sehr viel Fleisch und wenig Gemüse, wie beim Nationalgericht Tschelo Kebab. Aber einige Salate und Süßspeisen sind sehr lecker. Ich mag vor allem den Joghurt, den es zu vielen Gerichten dazu gibt.

Zimtcouscous

Persischer Zimt-Couscous

150ml Wasser

1/2 TL Zimt (wer es sehr zimtig mag, nimmt 1 TL)

6 Datteln

15g Mandeln

15g Pistazien (ungesalzen)

2 EL Butter

6 EL Orangensaft

1 EL Honig

2 EL griechischer Joghurt (möglichst fett und cremig)

etwas Salz und Kreuzkümmel

Das Wasser mit dem Zimt in einem kleinen Topf vermischen und aufkochen. Dann den Couscous dazugeben, umrühren und 4 Minuten ziehen lassen. Derweil die Mandeln, Datteln und Pistazien grob hacken. In einer Pfanne mit 1 EL Butter ein wenig anrösten. Sie sollten auf keinen Fall zu dunkel werden. Den Orangensaft unter den Couscous mischen und diesen mit ein wenig Salz und Kreukümmel würzen. Dann 1 El Butter und auch die Dattelmischung unterziehen, den Coucous mit einer Gabel auflockern und auf einen Teller geben. Mit einem Klecks Joghurt und etwas Honig servieren.

Zimtcouscous4Ich hoffe, dass euch das Rezept gefällt und einige von euch vielleicht Lust bekommen haben, auch einmal wie in 1001 Nacht zu kochen! Liebe Becky, vielen Dank dass ich bei dir zu Gast sein durfte! Bestimmt hören wir noch öfter voneinander!

 

Vielen Dank, Carina, für deinen tollen Artikel, ich bin auch ganz sicher, dass wir noch öfter voneinander hören werden und ich muss jetzt mal in die Küche und den Zimt-Couscous probieren, der klingt nämlich unheimlich lecker!

P.S. Wer Interesse hat, selbst mal einen Gastpost zu schreiben: Ich freue mich über eine Mail an cookingworldtour [at] gmx.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Asien, Hauptgericht, Persien / Iran, Süße Hauptgerichte, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Persien: Zimt-Couscous – Der erste Gastpost unserer Weltreise!

  1. Pingback: {Fernweh} Persischer Fattoush von Cooking Worldtour | Raspberrysue

  2. Pingback: Eine Überraschung kurz vor Weihnachten (für mich und für zwei von euch) | Becky's Diner

  3. Pingback: Milchreiskuchen / -auflauf | Becky's Diner

  4. Pingback: Gastbeitrag bei Becky: Persischer Zimt-Couscous (Link) | Raspberrysue

  5. Raspberrysue schreibt:

    Liebe Becky, vielen vielen Dank für deine lieben Worte! Das hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich freue mich sehr, dass dir das Rezept gefällt 🙂 Liebe Grüße!

    • Becky schreibt:

      Die Freude ist absolut beiderseitig! 🙂 Dir noch einmal vielen Dank für den schönen Artikel und die tollen Bilder, das können wir gern mal wieder machen. Liebe Grüße!

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s