Finnland: Porkkanalaatikko (Möhren-Reis-Auflauf)

Unsere heutige Station ist Finnland, hoch im Norden gelegen, in meiner Vorstellung von sehr vielen Seen durchzogen und romantisch ruhig, vor allem im Winter natürlich. Bei diesem Wetter braucht man schon etwas Wärmendes, das satt und glücklich macht und wie es der Zufall so möchte, schneit es auch im (aus finnischer Sicht) nicht ganz so nördlich gelegenen  Norddeutschland. Was liegt da also näher, als in unserem Kochtopf nach Finnland zu reisen?

Porkkanalaatikko .MoehrenReisAuflauf22

Wie schon der saftige Bananenkuchen aus Namibia stammt dieses Rezept aus dem Buch „1000 Recipes to try before you die“ von Ingeborg Pils und Stefan Pallmer und fiel mir beim Durchblättern direkt auf. Der Auflauf wird dort als ein „komplettes Hauptgericht“, das „rundum glücklich und satt macht“ beschrieben, also kurzgefasst genau das, was ich gesucht habe.

Es gab also bei uns finnischen Möhren-Reis-Auflauf, der traditionell dort an Weihnachten als Beilage zu Rentiergulasch gegessen wird. Lasst mich ehrlich sein: Man kann ihn gut essen, aber meinen Geschmack hat er nicht getroffen. Es fehlte etwas. Ich weiß gar nicht ganz genau, was, aber er war insgesamt nicht rund. Gut vorstellen kann ich mir, dass der Porkkanalaatikko gut zu soßenreichen Gerichten passen könnte oder man macht ihn doch lieber süß (vermindert also Pfeffer, Muskat und Salz und erhöht Zucker / Honig und fügt beispielsweise Zimt hinzu) und serviert eine Frucht- oder Vanillesauce dazu.

Porkkanalaatikko .MoehrenReisAuflauf35

Bis jetzt war diese Weltreise wirklich sehr ansprechend, der Ausflug nach Finnland hat mich leider noch nicht vollständig überzeugt, aber ich denke, auch das gehört zu einer Weltreise dazu: Nicht jede Küche kann einem zusagen und wenn ich nur Rezepte ausprobieren würde, die es auch in Deutschland so oder so ähnlich gibt, wäre es langweilig.

Hat jemand Verbesserungsvorschläge für den Porkkanalaatikko oder hat ein anderes tolles finnisches Rezept für mich?

 

Zutaten:

200 g Milchreis

1 l Milch

500 g Möhren

2 Eier

2 EL Honig

Salz, Pfeffer, Muskat

Eine Auflaufform, rund vom Durchmesser 26 cm

Zubereitung:

  • In einem Topf den Milchreis mit der Milch mischen und unter gelegentlichem Rühren garen.
  • In der Zwischenzeit die Mohrrüben raspeln.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Wenn der Milchreis gar ist, die geraspelten Mohrrüben hinzufügen und mit allen anderen Zutaten ebenfalls unterrühren. Gut mit den Gewürzen abschmecken.
  • Die Masse in die Auflaufform füllen und ca. 50 Minuten im Backofen backen, bis die Oberfläche leicht bräunlich ist.
  • Heiß servieren.

Hyvää ruokahalua!

Dieser Beitrag wurde unter Europa, Finnland, Hauptgericht, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Finnland: Porkkanalaatikko (Möhren-Reis-Auflauf)

  1. Dörte schreibt:

    Was für eine toller Blog! Lecker!!!!
    Rezepte zum Land bringe ich auch immer mit – geht gar nicht anders, oder?
    Und gerade mit Finnland, Australien, Tschechien, Türkei, Ostfriesland hast Du meinen (Geschmacks-)Nerv getroffen🙂
    Und mit den Scones – mit clotted cream und strawberry jam… hängen viele Erinnerungen dran….😀

    • Becky schreibt:

      Vielen Dank, so positive Rückmeldungen liest man natürlich immer gern.🙂 Nein, ohne neue Rezepte oder zumindest viele Ideen kann man nicht von einer Reise wieder kommen, das geht mir auch so.😉
      Dann hoffe ich, dass ich deinen Geschmacksnerv noch sehr oft treffen werde!

Möchtest du mir deine Meinung mitteilen? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s